Das MSTU 100 für Ärzte & Therapeuten

Anwendung im professionellen Umfeld

Immer mehr Menschen suchen nach natürlichen Methoden zur effektiven Schmerzbehandlung. Die Nachfrage nach Alternativen zu Schmerzmitteln oder operativen Eingriffen wir immer größer. Die Mikrostromtherapie bietet hier eine optimale Alternative oder Ergänzung. Auf natürliche Weise wird die physiologische Aktivität in den Zellen angeregt. Dies bildet die Grundlage für einen effektiven Heilungsprozess.

Die sinnvolle Ergänzung für Ihre Praxis. Erweitern Sie Ihr Angebot mit dem Mikrostromgerät MSTU 100 für die Wund- und Schmerztherapie.

  • Natürliche und nicht-invasive Behandlung von Schmerzen im Bewegungsapparat, ohne Medikamente
  • Breites Anwendungsspektrum für eine Vielzahl an Indikationen
  • Eine Überwachung des Patienten ist während der Behandlung nicht erforderlich
  • Mit dem MSTU 100 als Leihgerät geben Sie Ihren Patienten ein Werkzeug an die Hand, welches es ermöglicht, die Therapie effektiv zu Hause fortzusetzen
  • Die Personalisierung des Gerätes für professionelle Anwender ist auf Kundenwusch möglich

 

Bieten Sie Ihren Patienten die bestmögliche Unterstützung. Egal ob zu Hause oder unterwegs, in der Praxis oder auf Reisen, das portable Mikrostromgerät MSTU 100 ist überall im Handumdrehen einsatzbereit. Oft schädliche und unnötige Therapiepausen lassen sich so ganz einfach vermeiden.

Sprechen Sie neue Zielgruppen an: Gesundheitsbewusste Patienten, die auf die Vorteile der biologischen Schmerztherapie setzen und Alternativen oder Ergänzungen zur reinen Schulmedizin schätzen.

Bitte beachten Sie auch unser Seminarangebot zum Thema Mikrostrom. Kontaktieren Sie uns dazu.

 

Intuitiv
Einfache und selbsterklärende Bedienung auch für ältere Menschen. Detaillierte Programmbilder helfen bei der korrekten Anlage der Elektroden.

Vielseitig
Eine Vielzahl an Behandlungsprogrammen bietet eine optimale Unterstützung nicht nur bei der Schmerztherapie.

Gewissenhaft
Mit Hilfe der integrierten Behandlungsstatistik lässt sich der Behandlungsverlauf optimal überwachen.

Flexibel
Ob auf Reisen oder zu Hause, dank des kompakten Designs und des integrierten Akkus ist das Gerät im Handumdrehen überall einsatzbereit.

Zuverlässig
Als Medizinprodukt der Klasse IIa erfüllt das Gerät die hohen Anforderungen des Medizinproduktegesetzes.

Nachweislich lassen sich mit Mikrostrom akute sowie chronische Schmerzen im Bewegungsapparat, insbesondere in den Gelenken schmerzfrei behandeln.
Auch ist eine durchblutungsfördernde Wirkung nachgewiesen, welche sich positiv auf die Wundheilung auswirkt.
Basierend auf klinischen Studien ist eine unterstützende Therapie mit Mikrostrom u. a. für folgende Indikationen nachweislich anwendbar:

  • Analgesie
  • Arthralgie
  • Arthrose / Arthritis
  • Bruxismus
  • Diabetische Neuropathie
  • Epicondylitis
  • Fibromyalgie
  • Gelenkschmerz
  • Knie-Totalendoprothese (Postoperative Behandlung)
  • Muskelverletzungen
  • Neuralgie
  • Postoperative Rehabilitation
  • Chronische und akute Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Sehnenreizung
  • Kontusion
  • Wundheilung

 

Zahlreiche Erfahrungen aus der Praxis zeigen zudem, dass es neben den klinisch nachgewiesenen Indikationen noch eine Vielzahl weiterer Anwendungsbereiche gibt, in welchen sich Mikrostrom bewährt hat.

 

Studienlage

Mikrostrom neuester
Technologie in der
Schmerztherapie

Das MSTU 100 ist ein für die medizinische Anwendung zugelassenes Gerät.
Es wird erfolgreich in der Schmerz- und Wundtherapie eingesetzt.

 

Was ist Mikrostrom?

Wichtiger Hinweis für den Anwender

Die Behandlung mit Mikrostrom kann bei einer Vielzahl von Beschwerden und Indikationen eingesetzt werden.
Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche und zielorientierte Behandlung mit Mikrostrom ist eine qualifizierte Diagnose des Krankheitsbildes durch einen Facharzt.

Die Anwendung des MSTU 100 ersetzen in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt.
Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Fragen immer an Ihren Arzt oder Therapeuten.

Das MSTU 100 verfügt über eine Vielzahl an Behandlungsprogrammen deren Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen ist.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Programme, deren Wirkungsweisen und medizinische Einsatzbereiche der Komplementärmedizin entstammen und sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich legitimierten Behandlungsmethoden der Schulmedizin begründen.

Diese Behandlungsprogramme sind in der Programmliste des MSTU 100 als solche mit einem Hinweis gekennzeichnet.

Den Aussagen zu diesen Behandlungsprogrammen liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und/oder Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen insbesondere aber keine Studien des Evidenzgrades Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studien mit ausreichender Probandenzahl) oder gar der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Handlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und folglich als umstritten gelten.